Obsoleszenz

Einspargrenze erreicht !! Geräte, die vor etwa zehn Jahren gebaut worden sind, sind bereits schon sparsam genug. Auch die Qualität der Neugeräte ist keineswegs besser, sondern eher schlechter. Zu beobachten ist ein Trend zur Verwendung von kurzlebigen und qualitativ minderwertigen Komponenten. Noch schlimmer ist die willkürliche Lebensdauerbegrenzung von Produkten, die sogenannt geplante Obsoleszenz. Was nutzt die sparsamste Maschine, wenn sie am Ende nur noch gerade die Garantiezeit übersteht ? Weiterlesen Bei uns sind Sie vor der geplanten Obsoleszenz geschützt !! Bei der geplanten Obsoleszenz wird die Lebensdauer eines Produkts künstlich reduziert. Produkte verfallen also schneller, als technisch nötig wäre. Die Produkte erhalten künstliche Qualitätsschwächen. Diese ironisch genannten „Soll-Bruchstellen" sind schwer zu erkennen und befinden sich in Bereichen, die selbst nicht zu reparieren sind oder bei denen eine Reparatur relativ teuer ist. Die geplante Obsoleszenz ist Teil einer Entwicklungsstrategie ohne die stätig steigende Umsatzzahlen der produzierenden Konzerne auf dauer nicht zu erreichen wären. Weiterlesen 05.06.2014 11:15 Bei uns bekommen SIE schon lange das, was Verbraucherschützer immer noch fordern !! Kurze Garantiezeiten und hoher Verschleiß ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag der Grünen-Bundestagsfraktion die Haltbarkeit von Produkten überprüft hat. Verbraucherschützer fordern nun schärfere Regelungen für Garantiefriesten auf EU-Ebene.